Watzba

von Bärbel Maier

Wie das Zebra seine Streife ganz und gar verloren und nach einer Weile wiedergefunden hatte 

Eines Tages wachte das Zebra auf und alle seine weißen Streifen waren weg. Keiner wusste warum. Keiner wusste, wieso. Aus dem Zebra war ein schwarzes Zebra geworden. Kurz: Ein Watzba. Und damit fangen die Probleme an. Denn ein Watzba will keiner haben am Wasserloch. Also macht sich das kleine schwarze Zebra auf, um seine Streifen zu suchen. Dabei helfen ihm eine Eule, drei lebende Steine, ein Elefant, der nicht auf seine Ohren aufpassen kann und noch viele, viele mehr...

Watzba ist ein Stück für alle Kinder, die im Frieden leben und im Krieg, für alle Kinder zu Hause und auf der Flucht, für eine Welt wie sie sein sollte und noch nicht ist. 

Mit: Bärbel Maier

Regie: Peer Damminger
Kostüme: Gaby Kinscherf
Bühne: Peer Damminger
Zielgruppe: ab 4 Jahren